• ATG-CNT CONSULT
    Wir helfen Ihnen, in schwierigen Situationen die richtigen Management- und Personalentscheidungen zu treffen, machen Ihre Führungskräfte und Mitarbeiterteams nachhaltig fit für wirksames Handeln und steigern messbar die Umsetzungsqualitäten in Ihrem Unternehmen.
    Kompetenzen
    ATG-CNT CONSULT
  • ATG-CNT CONSULT
    Unser multikulturelles Berater-, Analysten- und Trainer-Team ist seit vielen Jahren mit eigenen Büros ständig in Russland präsent und in ein landesweites Experten-Netzwerk eingebunden.
    UNSER TEAM
    ATG-CNT CONSULT

Ihr Partner für Führungsqualität und wertorientierte Menschenführung

2 Ðåøåíèÿ äëÿ êîìïåòåíòíîñòíîãî ïîäõîäà â ðàçâèòèè îðãàíèçàöèé

Als Spezialist für Management- und Personalfragen deutscher, österreichischer und Schweizer Firmen in Russland, auf die es keine leichten und einsilbigen Antworten gibt, ist ATG-CNT Consult seit Jahren eine feste Größe auf dem russischen Markt. 

Unsere Experten haben sich der Erschließung und Nutzbarmachung von Management-, Führungs-, Vertriebs- und Teamkompetenzen verschrieben - also den zentralen Faktoren für stabile Erfolge und den Wert von Unternehmen.  

Unser großes Plus gegenüber deutschen Beratern und Trainern, die den russischen Markt von Deutschland aus und lediglich über lokale Kooperationspartner bearbeiten: Wir haben in Russland selbst Wurzeln geschlagen und sind nicht nur seine Besucher, identifizieren uns aber gleichzeitig auch mit deutschem Wirtschaftsleben, mit westlichen Unternehmenskulturen und Qualitätsstandards.

Mit der Auf- und Abwärtsdynamik des russischen Marktes sind wir durch eigenes Er- und Durchleben bestens vertraut und können mit Fug und Recht für uns in Anspruch nehmen, dass wir über die Marktnähe verfügen, die es für das Stemmen von Projekten und Prozessbegleitungen braucht! Ausgestattet mit diesen Ressourcen-Vorteilen, mit Methodenstärke und Technologieunterstützung können wir unsere Kunden im anspruchsvollen russischen Business-Umfeld uneingeschränkt und intensiv betreuen.

Firmen aus dem deutschsprachigen Raum unterstützen wir in Russland/GUS in allen Fragen des Geschäftslebens, bei denen Menschen und menschliche Beziehungen eine tragende und erfolgskritische Rolle spielen: Von der Auswahl kompetenter und engagierter Schlüsselmitarbeiter über Aufbau und Entwicklung von Führungs- und Vertriebsteams bis hin zur Optimierung des Schnittstellenmanagements zwischen westlichen Muttergesellschaften (Country Managern), westlichen Expatriates und deren russischen Führungsmannschaften. Wenn es Ihnen bei Ihren Beratungs- und Projektpartnern auf die richtige Mischung aus Professionalität, Wirksamkeit, Integrität und Leidenschaft ankommt, haben Sie mit ATG-CNT Consult vor Ort in Russland/GUS das ideale Team gefunden.

Steigern Sie in Ihren Unternehmen die Fähigkeiten zur Selbstentwicklung, erweitern Sie Ihre Gestaltungsspielräume, minimieren Sie Risiken und machen Sie Ihr Unternehmen klüger und krisenfester als Ihre Konkurrenz!

Wir freuen uns sehr, durch maßgeschneiderte KOMPETENZENTWICKLUNG Ihr Russland-Geschäft dauerhaft erfolgreich zu machen.

Savkatzon Kachcharov,
Geschäftsführender Gesellschafter der Unternehmensgruppe ATG-CNT Consult


Kostspielige Reibungsverluste aufgrund von Missverständnissen müssen nicht sein! Wenn Sie sich mit mindestens einem der folgenden Sachverhalte konfrontiert sehen, dann ist vorliegendes ATG-CNT-Trainingspaket für Ihr Unternehmen das Richtige
Mit "Questionnaire of Performance Measurement-QPM" bringt das Team von ATG-CNT Consult ein neues IT-gestütztes Tool zur zeitgemäßen Leistungsbeurteilung auf den Markt.

Unsere Beratungsgrundsätze:

Gestützt auf reichhaltige Projekterfahrung und mit prall gefülltem Werkzeugkoffer stellen wir die Weichen für Topleistungen durch intelligente Organisationen, ergebniswirksame Hochleistungsteams und zielführend engagierte Topmitarbeiter.
Mehr erfahren

Blog

  

Russland-Sanktionen: Eine weitere Folge eines hinsichtlich Inhalt und Umfang unkalkulierbaren Mehrteilers

«Die Zeit geht hin, und der Mensch gewahrt es nicht.» Die Worte des italienischen Nationaldichters Dante Alighieri kamen mir in den Sinn, als ich den bisherigen Verlauf der Russland-Sanktionen heute Revue passieren ließ. Anderthalb Jahre ist es nun her seit dem Entschluss der EU, gegen Russland mit einer Flut von Handels- und Investitionsbeschränkungen, Finanzsanktionen und Einreiseverboten einen Wirtschaftskrieg zu entfachen. Im August jährte sich der Beginn der russischen Gegensanktionen. Seitdem sind die politischen Entscheidungsträger aus den von ihnen verursachten Schäden nicht klüger geworden. Die Statements der meisten Politiker und vieler Verbandsfunktionäre lassen durchblicken, dass mit Machtfülle nicht zwingend  Verantwortungsbewusstsein einhergeht.

Nur wenige populäre Stimmen in der deutschen Öffentlichkeit haben sich bisher vehement gegen den Sanktionsirrsinn gewandt. Und dies, obwohl der Frustpegel von Bevölkerung, Firmen und mittlerweile auch Wirtschaftsverbänden im Hinblick auf die Sanktionsfolgen gestiegen ist - zieht man die Verlautbarungen in Internetforen, Netzwerken und Pressemeldungen als Stimmungsbarometer hinzu. Ein Umhören in der deutschen Geschäfts-Community in Russland fördert verständlicherweise erst recht einen kritischen Tenor zu Tage. Oftmals Wut, zuweilen auch Resignation.

In einer aktuellen Umfrage der Deutsch-Russischen Auslandshandelskammer (AHK) sprechen deren Mitgliedsunternehmen Tacheles: Fast drei Viertel halten die Strafmaßnahmen für politisch wirkungslos. Nahezu die Hälfte gibt an, von den Sanktionen negativ betroffen zu sein. Um mehr als ein Drittel seien die deutschen Russland-Exporte in den ersten fünf Monaten 2015 abgesackt. Sollte dieser Abwärtssog andauern, steuert die Ausfuhrbilanz nach Russland im Gesamtjahr 2015 beinahe auf eine Halbierung des Rekordwertes von 2012 (38 Mrd. Euro) zu und dürfte sich in etwa auf nur noch 20 Mrd. Euro belaufen.



alle News

Russia-News

News